Kelly-Pfähle

Spezielle Anwendungen
PCB

Kelly-Pfähle

Bei Kelly Pfählen erfolgt der Bodenaushub mit dem Bohrwerkzeug (kurze Schnecke, Bohreimer ...), das an der Spitze einer Teleskopstange montiert ist. Wenn ein Rohr verwendet wird, wird das Rohr mit dem Hydrauliksystem der Bohrausrüstung geklemmt und durch gleichzeitiges Drehen im Bohrloch abgesenkt.

 

Der Beton wird durch ein in die Ummantelung eingeschobenes Trichterrohr bis zur endgültigen Tiefe gegossen, wobei das Rohr der letzte Schritt ist.

Slider

Parameter

Die Instrumentierung misst und zeichnet auf einfache, zuverlässige und präzise Weise auf:

  • Neigung des Mastes
  • Bohrtiefe und Geschwindigkeit
  • Drehmoment und Drehzahl
  • Abweichung und Druck des Betons
  • Vorschubdruck

Messgeräte

Das Gerät zum Messen und Aufzeichnen von Kelly-Pfählen:

  • Der DIALOG MX

Erfahren Sie mehr

Sensoren

Die Aufzeichnung der verschiedenen Parameter und die Steuerung werden durch spezielle Sensoren sichergestellt:

  • P82 für die Tiefe
  • VR28 für Drehzahl
  • C16 400 für Vorschubdruck und Drehmoment
  • IGH1620 für die Neigung
  • PRAD für die Abweichung und den Druck des Betons am Boden

Erfahren Sie mehr

Technisches Diagramm und Ergebnislisten

Berühren Sie die Sensoren auf dem Diagramm für weitere Details