Injektion

Spezielle Anwendungen
PCB

Injektion

Die Injektion von einer Zementmischung in die Hohlräume des Bodens oder Gesteins wird Injektion genannt. Die Art der Injektion, die Menge, die Zeit und der Druck müssen an die Boden- oder Gesteinsverhältnisse angepasst und ständig überprüft werden.

 

Injektionen werden auch zur Stabilisierung von Böden, Gesteinen und Tunneln eingesetzt.

Slider

Parameter

Die Instrumentierung misst und zeichnet auf einfache, zuverlässige und präzise Weise auf:

  • Pumpensteuerung
  • Durchfluss und Volumen der Zementmischung
  • Druck der Zementmischung

Messgeräte

Die für Injektionsarbeiten geeigneten Geräte sind alle aus besonders robusten Materialien gefertigt und durch wetterfeste Edelstahlgehäuse geschützt:

  • Der DIALOG MX (1, 2 ind 4 Linien)
  • Der DPV (1 Linie)
  • Der BAP (1, 2 und 4 Linien)
  • Der CINTAC (1, 2, 4 und 12 linien)

Erfahren Sie mehr

Sensoren

Die Aufzeichnung der verschiedenen Parameter und die Steuerung werden durch spezielle Sensoren sichergestellt:

  • EDH für Durchflussmenge und Zementmischungsvolumen
  • SP 100 in Verbindung mit C16 50 für den Druck

Erfahren Sie mehr

Steuerung

Steuerung der Pumpe

 

Technisches Diagramm und Ergebnislisten

Berühren Sie die Sensoren auf dem Diagramm für weitere Details